Und der Bridgeman Studio Award 2016 geht an...

…Illustratorin Aitch! Sie gewinnt den mit 1250€ dotierten Auftrag zur Gestaltung des Buchcovers für Rosie Garland’s nächstes Buch.

Die Gewinnerin des Bridgeman Studio Award 2016 heißt Aitch und ist eine junge Illustratorin aus Bukarest, Rumänien. Sie gewann die Gestaltung der Titelseite des neuen Romans von Rosie Garland im Wert von 1250€. Herausgegeben wird das Buch von The Borough Press in Großbritannien und gedruckt von HarperCollins (Veröffentlichung Mitte 2017).

 

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe

Am 14. Juli war es soweit. Die Auswahl der Gewinner des Bridgeman Studio Award 2016 fand im News Building in London statt.

Aus beinahe 1000 herausragenden Beiträgen, die von Künstlern aus allen Teilen der Welt eingereicht wurden, erstellten Lucy Innes Wiliams und Charlotte Proctor Smith von Bridgeman Studio eine Shortlist. Die Jury musste schlussendlich aus 80 Künstlern einen einzigen Gewinner auswählen.

Rosie Garland (Autorin), Claire Ward (Creative Director Fiction and Non Fiction - HarperCollins), Susie Doore (Publishing Director – The Borough Press), Patrick Burgoyne (Editor – Creative Review), Victoria Bridgeman (CEO Bridgeman images) und Lucy Baxter (Commercial Director – CultureLabel.com) waren sich einig: Aitch’s einzigartiger Stil gefiel auf Anhieb und sie wurde zur Gewinnerin gewählt. 

Aitch meint: „Es war eine große Überraschung, den Bridgeman Studio Award 2016 zu gewinnen. Danke, dass Ihr mir die Chance gebt, mit The Borough Press und Rosie Garland zu arbeiten, ich bin superneugierig auf das Manuskript!“

Charlotte Gray, Editor von The Borough Press über Auswahl der Gewinner und den Wettbewerb: „War es nicht wunderbar! Danke an Euch und Euer umwerfendes Team.“

The winning entry by Aitch

 

Die Autorin Rosie Garland ist begeistert von Aitch’s Stil​

Author Rosie Garland with the winning entry

 

 

„Ich war überwältigt, als ich hörte, dass beinahe 1000 KünstlerInnen am Bridgeman Studio Award 2016 teilgenommen haben. Darunter die 80 Kandidaten der Shortlist aus 20 verschiedenen Ländern der Welt. Ich bin begeistert, dass so viele KünstlerInnen vom Thema ,Nacht’ inspiriert waren und ihre Arbeit auf dem Cover meines Buches sehen wollen. 

Obwohl ich gerne jeden einzelnen Beitrag gesehen hätte, wäre das zeitlich einfach unmöglich gewesen. Es hat Stunden gedauert, nur einen Gewinner aus der Shortlist auszuwählen.

Ich freue mich sehr darüber, dass Aitch den Auftrag gewonnen hat. Ihr Beitrag hat mich sofort angesprochen; vor allem das Wechselspiel zwischen Dunkelheit und Farbe, das sich als Thema durch ihre Arbeiten zieht. Ich liebe es, dass sie die Nacht nicht nur monochrom darstellt. Nacht ist zum Beispiel die Voraussetzung, um farbenfrohe Feuerwerke sichtbar zu machen.“

Sie waren so knapp dran!​

Diese drei Künstler waren ganz knapp dran, den BSA2016 zu gewinnen: Robert Hunter, Isabel Grosse Holtworth und Mary Kuper. Sie erhalten je einen Gutschein von CultureLabel im Wert von £50 und eine Auswahl an Büchern von HarperCollins.

Lucy Innes Williams, Bridgeman Artists Manager, sagt; „Es war wirklich inspirierend, täglich neue und großartige Einreichungen zu sehen und ich freue mich darauf, Künstler für Bridgeman Studio auszusuchen. Wir sind stolz auf die beinahe 1000 TeilnehmerInnen aus der ganzen Welt.“

 

Bridgeman Studio: zeitgenössische Kunst

Bridgeman Studio wurde als Online-Plattform für zeitgenössische Künstler im April 2014 gegründet. Heute gehören 200 Künstler mit rund 13.000 Bildern zum Portfolio.

Der Bridgeman Studio Award wurde ebenfalls 2014 ins Leben gerufen und wird seitdem von Creative Review unterstützt. Der Wettbewerb soll dabei helfen, junge Künstler zu fördern. 

 

 

 


Back to top